Westtor Halum

Bekannt für seine Pferdezucht.

Westtor Halum

Beitragvon Lilliana » So 14. Jan 2018, 14:20

Tbc: mitten in Halum

Es war noch dunkel fast als wäre es noch Nacht da regte sich eine kleine Gestalt, eng an eine viel zu groß wirkende Katze gekuschelt, welche mit den Ohren zuckte als sie die Regung spürte.

Gähnend streckte sich das Mädchen ausgiebig , knuffte Kyan liebevoll in die Seite und erhob sich. Ein naher Bach war ihr Anlauf, wo sie sich ohne groß zu zucken das kalte Wasser ins Gesicht warf und auch ihre Hände und Unterarme einer morgendlichen Reinigung unterzog.

Im nächsten Moment ertönte auch schon ein Plätschern als der Suavis nun auch wach seinen Durst neben ihr stillte.

~"Hälst du das immer noch für eine gute Idee?"~

Lilliana wußte sofort wovon er sprach und warf ihm einen Blick zu der die Frage beantwortete.
Einen tiefen Schnaufer, gleich einem Seufzer von sich gebend, folgte Kyan ihr zurück zu ihrem kleinen Lager wo sie ihre wenigen Habseligkeiten zusammen packte. Die mageren Reste ihres Abendmahls landete in einem Bündel in ihrer Tasche.

"Na mal sehen ob die Anderen auch schon so wach sind."

Das Mädchen grinste und als die Beiden den Lagerplatz verließen, deutete bis auf kalte leicht verstreute Asche nichts mehr daraufhin das dort jemand gewesen war.
Bis zum Tor waren es nicht viele Schritte und schon von Weitem konnten sie erkennen das bisher keiner eingetroffen war.
Nun gut sie waren auch mehr als früh dran.

So suchten sich die Beiden einen Platz auf einem nahen Baum der kräftig gewachsen mit dichter Krone, den Beiden Platz genug auf seinen Ästen bot, und sie gleichzeitig vor neugierigen Blicken schützte.
Selbst die verschlafenen Wachen am Tor hatten das ungleiche Paar nicht bemerkt.

Und so blieb es ihnen nur zu warten.

Es dauerte auch gar nicht lange da schritt eine hochgewachsene Gestalt aus der Stadt, blieb einige Schritte vor dem Tor stehen und schien sich umzusehen.

Lilliana hörte ihr Kommen noch bevor sie die Ursache sah.
Erst nur ein Flügelrauschen und dann landete eine stolze weiße Greifin direkt vor der Gestalt des Halbelfen.

Neugierig beobachtete das Mädchen die Beiden. Jetzt so ohne Zuschauer, wenn man von den verschlafen wirkenden Wachen am Eingang absah, wirkten die Beiden viel vertrauter im Umgang miteinander.

Vielleicht war der Halbelf doch nicht so kalt und gefühlslos wie er bei ihrer ersten Begegnung ein wenig den Anschein machte. Wobei gefühlslos vielleicht etwas hart klingen mochte, aber er war distanziert gewesen wenn auch höfflich. Genauso wie sie und diese andere Frau Emma.

Lilli seufzte, die Reise konnte ja heiter werden. Aber genug der Beobachtungen.

Geschickt stieß sie sich von dem Ast ab auf welchem sie saß und landete geschmeidig auf dem Boden.
Dicht hinter ihr folgte wie üblich Kyan. Und so überrückten die Beiden, die wenigen Meter welche sie von Aleister und Thethys trennten.

"Guten Morgen"

grüßte sie die Beiden wohlerzogen und strich Thethys kurz über die Federn als würde sie eine alte Vertraute grüßen.
Dabei ließ sie ganz außer Acht ob Aleister das so gut finden würde, andererseits war es nur ein flüchtige Begrüßung.




21. Kiriat morgens

Lilliana ist bereits sehr früh wach, säubert sich, räumt ihr Lager auf und macht sich mit Kyan auf dem Weg zum Treffpunkt.
Da am Tor noch keiner ist, warten die Beiden auf einem nahen Baum der sie gut verbirgt von wo man aber dennoch die Straße vor dem Tor gut im Blick hatte.
Beobachtet dann Aleister und Thethys einen Moment, bevor sie ihren Platz verläßt und die paar Schritte zu ihnen hinüber geht und sich dazu gesellt.


Spieler: Emma, Lilliana mit Kyan, Aleister mit Thethys
NPCs: Torwachen
~"Gedankensprache zwischen Partnern"~
"Gedankensprache Kyan"
"Laute Aussprache Lilliana und Kyan"
Gedanken Lilli

Lilliana

Benutzeravatar
 
Beiträge: 33
Registriert: So 18. Jun 2017, 19:20

Westtor Halum

Beitragvon Emma » Do 18. Jan 2018, 15:19

Die Wachen hatten wohl grad das Tor geöffnet, denn Emma konnte Aleister und seinen Flugdrachen sehen, wie sie gerade hindurchschritten und bei dieser "Novizin" stehen blieb.
Sie konnte gerade noch das höfliche "Guten Morgen" von ihr vernehmen.
Emma die für solch höfisches Gedudel keine Lust hatte, schwang sich mit einem fröhlichen "Hallo!" aus dem Sattel und kam direkt neben Aleister und Thedys zu stehen. "Moin ihr zwei!" Zwinkerte sie Thedys und Aleister zu.
Sie streckte die Hand zu dem Mädchen aus und sagte " Hay, ich bin Emma!" Der Suavis der dicht hinter ihr stand und sie nicht mit einem besonders freundlichen Blick anstierte, winkte sie freudlich zu und lächelte.
"Gut geschlafen?"
Sie hielt ihr Pferd am Zaumzeug fest und streichelte abwesend seinen Nasenrücken





21. kiriat Morgens

Emma kommt genau rechtzeitig bei ihrer Reisegruppe an und begrüßt alle.

Emma, Lilliana mit Kyan, Aleister mit Thethys

Emma

Benutzeravatar
 
Beiträge: 60
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 18:09


Zurück zu Halum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast